UniFR Logo
    >Modules > Römische Armee der Kaiserzeit > Schaffung und Struktur des stehendes Heeres der Kaiserzeit > Der römische Legionär und die römische Legion

    Vegetius, Abriss des Militärwesens, II, 7, 4

    Die verschiedenen Funktionen der Soldaten und Unteroffiziere

    "(4) Die optiones sind vom Hinzuwählen (adoptando) benannt, weil sie gleichsam als gewählte Stellvertreter, wenn die Vorgesetzten wegen Krankheit verhindert sind, alles zu besorgen pflegen. (5) Zeichenträger (signiferi) heissen die, welche die Feldzeichen tragen … Paroleträger (tesserarii) heissen die, welche die Parole in den Gruppen der Soldaten verkünden ; Parole aber heisst die Anordnung des Führers, mit der das Heer entweder zu einer Arbeit oder zum Kampf bewegt wird. … (7) Die Gefreiten (beneficiarii) sind danach benannt, dass sie durch eine Vergünstigung der Tribunen befördert wurden ; Buchhalter (librarii) danach, dass sie die Berechnungen, welche die Soldaten betreffen, in die Bücher eintragen. (8) Trompeter (tubicines), Hornisten (cornicines) und Posaunisten (bucinatores) heissen die, welche mit Trompete oder gebogenem Erzhorn oder auf der Posaune den Kampfbeginn zu blasen pflegen. Doppelsoldaten (duplarii; Hohe Kaiserzeit : duplicarii) heissen die, welche die doppelte Besoldung (Vegetius : Ration) erhalten, einfache (simplares) dagegen die, welche die normale Besoldung (Ration) bekommen. (9) Vermesser (mensores) heissen die, welche im Lager auf den Fuss genau die Plätze, auf denen die Soldaten die Zelte aufschlagen, zuteilen oder in den Städten die Quartiere zuweisen. … (11) Doppelte (duplares; älter : duplicarii) und Anderhalbfache (sesqui-plares : älter : sesquiplicarius) : Die Doppelten bekamen den zweifachen, die Anderthalbfachen den eineinhalbfachen Sold (Vegetius : Ration); candidati duplares und candidati simplares : diese sind Offiziersanwärter (principales), die durch bestimmte Privilegien ausgezeichnet sind. (12 ) Die übrigen nennt man Dienstsoldaten (munifices), weil sie den (normalen) Dienst verrichten müssen."

    Erläuterungen :
    Normaler Dienst bedeutete auch schwere Schanzarbeiten. Deshalb trug der Soldat (miles) in seinem Gepäck die Pionieraxt (die dolabra) und weitere Werkzeuge mit sich.
Antiquit@s est un projet du Campus Virtuel Suisse - Contact : sandrine.codourey(at)unifr.ch & Centre NTE - Université de Fribourg - Suisse