UniFR Logo
    Modules > Römische Armee der Kaiserzeit > Probleme, Fragestellungen und Quellenspektrum zur römischen Armee > Numismatische Quellen

    Sieg über Ägypten

    Description

    Contenu

    Augustus (31 v.Chr. –14 n.Chr.)

    Legende : Aureus, östliche Münzstätte, Januar 27 v.Chr.
    Vs : Blosser Kopf des Oktavian n. rechts, darunter (klein, im Nacken) Capricorn (= Steinbock, Sternzeichen des Augustus). Legende : CAESAR • DIVI F – COS • VII. Perlkranz.
    Rs : Krokodil n. rechts, darüber AEGVPT, darunter CAPTA. Perlkranz.
    RIC I2, S. 86 Nr. 544.

    Erläuterungen : Die Münze lässt sich gut datieren, da Oktavian/Augustus noch nicht den ehrenden Beinamen Augustus trägt, den er am 16. Jan. 27 v.Chr. vom Senat erhielt, er ist aber bereits co(n)s(ul) VII, was die Münzen auf das Jahr 27 datiert. Oktavian heisst hier noch Caesar, divi f(ilius) "Caesar, Sohn des vergöttlichten (Julius Caesar)". Das Krokodil steht für den Sieg über Ägypten, deshalb Aegypt(o) capta "Eroberung Aegyptens" (abl. abs.), mit anderen Worten für den Sieg über Kleopatra und Mark Anton (31 v.Chr. Sieg bei Aktium, 30 v.Chr. Unterwerfung Ägyptens (LINK zu Modul Auguste).


    John P. C. Kent - Bernhard Overbeck - Armin U. Stylow : Die römischen Münze, Munich 1973, Tafel 34, Nr. 134 (Photo : Max und Albert Hirmer)
Antiquit@s est un projet du Campus Virtuel Suisse - Contact : sandrine.codourey(at)unifr.ch & Centre NTE - Université de Fribourg - Suisse