UniFR Logo
    Modules > Numismatik > Grundlagen und Methoden

    Stempelkombinationen und deren Klassifikation

    Die Kombination von einem Vorderseitenstempel und einem Rückseitenstempel gibt der Münze ihr besonderes Aussehen, das bei der historischen Interpretation zunächst am meisten interessiert. Durch den Vergleich aller möglicher Kombinationen von Vorder- und Rückseitenmotiven untereinander lässt sich eine Systematik erstellen, mit der man alle Münzen je einer dieser Kategorien zuweisen kann. Folgende Kategorien sind für die Antike belegt (nach R.Göbl, Antike Numismatik, 1978, S. 198):

     

    Nr.
    Kombination Vorderseitenmotiv / Rückseitenmotiv Beispiele
    1
    A / A: Bild / BildGriechen, Achämeniden, Arsakiden, Kelten
    2
    A / B: Bild / Bild + SchriftGriechen, Römische Republik und Kaiserzeit
    3
    A / C: Bild / SchriftRom, Arsakiden, Byzanz
    4
    A / D : Bild / leerEtrusker
    5
    B / A: Bild + Schrift / BildGriechen, Römische Republik und Kaiserzeit
    6
    B / B: Bild + Schrift / Bild + SchriftHellenismus, Römische Republik und Kaiserzeit
    7
    B / C: Bild + Schrift / SchriftRömische Kaiserzeit, Byzanz
    8
    B / D: Bild + Schrift / leerEtrusker
    9
    C / A: Schrift / BildRömische Kaiserzeit, Kelten
    10
    C / B: Schrift / Bild + Schrift Kelten
    11
    C / C: Schrift / SchriftByzanz / China
    12
    C / D: Schrift / leerChina
    13
    D / A: Leer / BildKelten (Buckelaverse)
    14
    D / B: Leer / Bild und SchriftKelten (Buckelaverse)
    15
    D / C: Leer / SchriftTesserae (Jetons und Marken)
    16
    D / D: Leer / LeerSchrötlinge (ungeprägte Münzen)

    Die Münzen werden nun einzeln nach den Bildern ihrer Stempel geordnet, wobei man diejenigen Münzen, die je die gleichen Motive auf Vorder- und Rückseiten aufweisen, zu Typen zusammenzieht. Auf der Grundlage dieser zu Katalogen zusammengestellten Typen kann man jede Münze einwandfrei in die bestehende Systematik einordnen. Für die römische Kaiserzeit ist der massgebliche Typenkatalog das RIC (Roman Imperial Coinage), für die römische Republik das RRC (Roman Republican Coinage) von M. Crawford.

    Eine Einführung in die römischen Typen- und Sammlungskataloge finden Sie am Ende dieses Kapitels.

Antiquit@s est un projet du Campus Virtuel Suisse - Contact : sandrine.codourey(at)unifr.ch & Centre NTE - Université de Fribourg - Suisse