UniFR Logo
    Modules > Heidnischer und christlicher Senatsadel in spätrömischer Zeit > Der Senatsadel Roms und seine Besonderheiten

    Das Merkmal der Geburt und Herkunft

    Geburt und familiäre Herkunft war für die Konstitution der nobilitas als Adelsstand wichtig. Adel konnte durch die Geburt ererbt werden, wobei auch weitere Kriterien eine Rolle spielten. Die vornehme Abstammung begründete Ansprüche auf Privilegien, die mit diesem sozialen Status verbunden waren. Im Gegensatz zu einem sozialen Aufsteiger musste die dignitas senatoria von einem gebürtigen Senatoren nicht neu verdient werden, Vorrechte und Prestige innerhalb des ersten Standes waren ihm sicher.

    Mit einer noblen Abstammung ererbte man im Prinzip nicht nur den Rang eines clarissimus, sondern oft auch die Mittel, um senatorisches Leben und Karriere zu bestreiten, nämlich eine materielle Basis in Form von Land, Klientelbeziehungen sowie familiäre und freundschaftliche Verbindungen. Gleichzeitig auferlegte die Geburt in eine vornehme Familie jedoch die Pflicht, sich an den ständischen Verhaltensnormen zu orientieren. Im Adelslob ist die Anerkennung, das Ansehen der Familie vermehrt oder die Leistungen der Vorfahren übertroffen zu haben, ein immer wieder anzutreffendes Element. Umgekehrt wurde unwürdiges Verhalten kritisiert.

    Auch im christlichen Senatsadel spielte das Merkmal der Geburt eine wichtige Rolle. Der adlige Herkunftsstolz blieb manchmal unvermindert, und dementsprechend wurde das Lob der noblen Herkunft von Lehrern und Mentoren wie Hieronymus rhetorisch geschickt eingesetzt, um weitere Aristokratinnen und Aristokraten zur Nachahmung berühmter aus dem Adel kommenden Asketinnen und Asketen zu bewegen. Wie wir noch sehen werden, berief sich selbst Melania, die sich gänzlich einem asketischen Leben verpflichtete, auf ihre vornehme Herkunft, wenn es galt, etwas durchzusetzen.




    Bibliographie pour la fiche
Antiquit@s est un projet du Campus Virtuel Suisse - Contact : sandrine.codourey(at)unifr.ch & Centre NTE - Université de Fribourg - Suisse