UniFR Logo
    >Module > Spätantike > Chronologisches Gerüst > Justinian-spätrömische oder frühbyzantinische Zeit?

    Dante, Divina Commedia, Paradiso, VI

    Im sechsten Gesang des Paradiso lässt Dante Justinian von seinem Leben erzählen. In den Augen des florentinischen Dichters hat Justinian mit dem Corpus Juris Civilis die Mitte zwischen dem Zuviel und dem Zuwenig gefunden – eine ausgeglichene Gesetzgebung also.

    "Cesare fui e son Giustiniano,
    che, per voler del primo amor ch'i' sento,
    dentro le leggi trassi il troppo e 'l vano."
Antiquit@s ist ein Projekt des Swiss Virtual Campus - Kontakt : sandrine.codourey(at)unifr.ch & Centre NTE - Université de Fribourg - Suisse